Zielbestimmung

Die APP ist ein personenzentriertes und sozialräumlich ausgerichtetes Unterstützungsangebot.

Wir möchten mit diesem Angebot erreichen, dass Menschen mit einer psychischen Erkrankung - auch in Krisensituationen- ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in ihrem gewohnten, sozialen Umfeld führen können.

Wir arbeiten systemisch und sind professionell vernetzt mit Ärzten, ges. Betreuern, Therapeuten und anderen sozialen Diensten. Dadurch können wir Ihnen verschiedenste, auch weiterführende Unterstützungen vorstellen und Sie dazu beraten und begleiten.

Ziel ist unter anderem, falls noch nicht vorhanden, eine Anbindung an einen psychiatrischen Facharzt umzusetzen. Dabei werden die Bedürfnisse und Ziele des Patienten individuell auf das ärztliche Behandungskonzept abgestimmt. Der Patient steht im Mittelpunkt dieser Unterstützung und profitiert auf der einen Seiten von seinen Gestaltungsmöglichkeiten und seiner Mitbestimmung als auch von den professionellen Ressourcen an seiner Seite.

Eine psychische Erkrankung kann jeden Menschen treffen, sie interessiert sich nicht für den Bildungsstand, das Einkommen oder für die beruflichen und privaten Aufgaben, die gewöhnlich von diesem Menschen bewältigt werden.

Ein Ziel der APP ist daher, in Krisen ein realtiv frühes Unterstützungssystem anzubieten, welches dem Menschen hilft, sein Leben neu zu gestalten und wieder "auf die Füße zu kommen."